Rabel - PC oder Notebook für Senioren
PC oder Notebook für Senioren

Während unsere Kinder schon automatisch in eine digitale Welt hineingeboren werden und mit Computern, Smartphones, Tablets und Laptops aufwachsen, ist diese Computerisierung bei älteren Menschen noch nicht so selbstverständlich.

Dennoch geht die Digitalisierung auch an Senioren nicht spurlos vorbei und nicht selten wird der Wunsch nach einem Computer oder Laptop laut. Viele ältere Menschen trauen sich jedoch noch nicht über die große technische Hürde drüber, da der Umgang und die Nutzung digitaler Medien nicht von jetzt auf gleich gelernt sind. In unserem folgenden Beitrag möchten wir Ihnen zum einen die vielen Vorteile aufzeigen, die Computer in den Alltag von Senioren bringen, und zum anderen einen Leitfaden geben, nach welchen Kriterien Sie einen PC oder ein Notebook aussuchen, der bzw. das auch für ältere Generationen geeignet ist.

Vorteile eines Computers für Senioren

Die Kommunikation mit der Familie oder mit Freunden ist durch das digitale Zeitalter von überall innerhalb von Sekunden möglich. Warum sollten ältere Menschen nicht auch die Möglichkeit haben, schnell, kostengünstig und komfortabel mit ihren Liebsten in Kontakt zu bleiben? Darüber hinaus bietet das Internet unzählige Möglichkeiten an, die den Alltag etwas leichter machen: Einkaufen von zu Hause aus, über die aktuellen Nachrichten informiert sein oder mithilfe von Suchmaschinen schnell und unkompliziert Fragen beantwortet bekommen. Das alles sind Möglichkeiten, die auch älteren Menschen zugutekommen. Ein weiterer Vorteil, den viele unterschätzen, ist das große Angebot an Spielen und Tools, speziell für Senioren, um das Gedächtnis zu trainieren und die geistige Fitness auf Trab zu halten. Beim gemeinsamen Spielen am PC werden zusätzlich soziale Kontakte gepflegt.

PC oder Notebook?

Vor der Anschaffung eines Gerätes sollten Sie sich die Frage stellen, ob dieses besser stationär aufgehoben ist oder man die Vorzüge eines Notebooks in Betracht zieht. Beide haben Ihre Vor- und Nachteile und eine diese Entscheidung kann nur jeder einzelne für sich selbst treffen. Der stationäre Computer hat den Vorteil, dass er immer am selben Platz zu finden ist und es Monitore in sehr großen Ausführungen kostengünstig zu kaufen gibt. Das kommt auch Senioren mit Sehschwäche zugute. Wer jedoch auch im hohen Alter mobil bleiben möchte, kann auf Notebooks zurückgreifen, die eine Bildschirmdiagonale von 19-20 Zoll aufweisen.

Bedienungsfreundlichkeit

Achten Sie beim Kauf darauf, dass es sich um ein Gerät handelt, welches nutzerfreundlich ist. Vermeiden Sie hochkomplizierte Betriebssysteme und greifen Sie auf Geräte zurück, die sie mit Seniorentastaturen und Maus ausstatten können. Auch ein Apparat mit Touchscreen kann von Vorteil sein, da dieser die intuitive Bedienung des PCs ermöglicht. Darüber hinaus ist die Sprachbedienung ein interessantes Feature, da dieses die Spracheingabe von Texten ermöglicht. Dafür brauchen Sie beim Standcomputer ein Mikrofon und einen Lautsprecher, wohingegen diese im Notebook bereits fest verbaut sind.

Preis-Leistungs-Verhältnis

In der Regel sind Notebooks wesentlich teurer als stationäre Computer. Das liegt auch daran, dass in ein mobiles Gerät alle Komponenten, wie Bildschirm, Lautsprecher, Tastatur und Mauspad, bereits eingebaut sind und alle Einzelteiler kompakter gefertigt werden müssen.

Oft fällt es Senioren schwer, die richtige Entscheidung zu treffen, ob die Anschaffung eines PCs oder Notebooks für sie sinnvoll ist, und wenn ja, für welche Variante Sie sich entscheiden sollen. Mangels eigener Erfahrung und aufgrund der vielen unterschiedlichen Meinungen aus der Familie oder dem Freundeskreis fühlen sie sich überfordert und wollen einem Computer erst gar keine Chance geben. Es kann daher nicht schaden, sich von einem unabhängigen IT-Experten beraten zu lassen oder zumindest eine zweite Meinung von ihm einzuholen. Konrad Rabel bietet Ihnen genau eine solche Anlaufstelle für eine neutrale und kompetente Beratung, sei es für Sie selbst oder Ihre Großeltern.

Bildrechte:
Senioren mit Laptop © contrastwerkstatt - stock.adobe.com