Der Unterschied zwischen WiFi und WLAN

Der Unterschied zwischen WiFi und WLAN

Während Computer früher über ein LAN-Kabel mit dem Internet verbunden waren, nutzt ein Großteil der Internetuser heutzutage WLAN bzw. WiFi. Diese beiden Begriffe werden meist synonym für den Zugriff auf ein kabelloses Netzwerk verwendet. Doch bedeuten beide Ausdrücke tatsächlich dasselbe oder gibt es doch Unterschiede? Wir haben die Antwort für Sie in diesem Beitrag.

Was versteht man unter WLAN?

WLAN ist die Abkürzung für „Wireless Local Area Network“ und steht für ein kabelloses, lokales Netzwerk. Dank dessen ist es möglich, Geräte, wie Laptops, Tablets, Smartphones usw., ohne Kabel mit dem Internet zu verbinden und dieses zu nutzen.

Wofür steht der Begriff WiFi?

WiFi steht für „Wireless Fidelity“ und bezeichnet die Zertifizierung durch die WiFi Alliance anhand des IEEE-802.11-Standards. Das bedeutet, dass alle WiFi-zertifizierten Produkte 802.11-konform sind. Der Begriff WiFi wird seit ungefähr 1999 kommerziell benutzt.

Der Unterschied zwischen WiFi und WLAN

WLAN ist ein lokales Funknetzwerk und WiFi ein Funknetzwerk nach einem bestimmten Standard (IEEE-802.11). Daher kann im Grunde gesagt werden, dass jedes WiFi ein WLAN ist, umgekehrt aber nicht jedes WLAN zwangsläufig WiFi-zertifiziert sein muss, da WiFi auch nicht die einzige WLAN-Technologie ist, die am Markt verwendet wird.

Achtung: Während wir in Österreich hauptsächlich den Begriff WLAN nutzen, wird international eher der Begriff WiFi verwendet.

Die Vorteile von WLAN/WiFi

Der große Vorteil von WLAN/WiFi ist, dass das Internet ohne Kabel benutzt werden kann. Darüber hinaus verursacht die Nutzung von WLAN keine zusätzlichen Kosten, sondern wird in dem entsprechenden Internetvertrag abgerechnet. Besonders praktisch ist WLAN/WiFi an öffentlichen Orten, wie Cafés, Flughäfen oder öffentlichen Plätzen.

Die Nachteile von WLAN/WiFi

Die kabellose Internetnutzung bringt auch ein paar Nachteile mit sich. Zum einen ist die Übertragungsgeschwindigkeit meist geringer als mit dem Kabel, wodurch Leistungseinbußen entstehen können. Sobald man zu weit vom WLAN-Router entfernt ist, kann es zu Unterbrechungen kommen. Schließlich können durch die Nutzung unbekannter WLAN-Quellen Sicherheitslücken entstehen.
Zusammengefasst kann gesagt werden, dass es zwar einen Unterschied zwischen den Begriffen WLAN und WiFi gibt, dieser jedoch im allgemeinen Sprachgebrauch kaum relevant ist. Praktisch ist der kabellose Weg ins Internet allemal, nicht wahr?

Wir hoffen, dass Ihnen dieser Beitrag von uns gefallen hat. Möchten Sie sich über WiFi- oder LAN-Lösungen beraten lassen? Egal, ob Sie eine Lösung für den Privatbereich oder für Ihr Unternehmen suchen, wir helfen Ihnen gerne dabei, das richtige Produkt für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Wir freuen uns auf Ihre Netzwerkanfrage!


Liebe Grüße
Rabel EDV & Printing Solutions


Bildernachweis: Modern wifi router on light table in room © Pixel-Shot stock.adobe.com © Rabel EDV & Printing Solutions